LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Thede Kahl, Izer Maksuti, Albert Ramaj (Hg.)

Die Albaner in der Republik Makedonien

Fakten, Analysen, Meinungen zur interethnischen Koexistenz

Reihe: Wiener Osteuropa Studien, Band 23, 2006, broschiert, 304 Seiten

ISBN: 978-3-8258-0030-x

€24.90
Die überwiegend muslimischen Albaner sind die größte ethnische Minderheit der Republik Makedonien. Ihr Hauptsiedlungsgebiet grenzt an Albanien und das mehrheitlich albanisch besiedelte Kosovo. 15 Jahre nach der Gründung der unabhängigen Republik zeigt sich Makedonien als eine friedliche Gesellschaft, in der die nur wenige Jahre zurückliegenden kriegerischen Auseinandersetzungen offenbar der Vergangenheit angehören. Vorliegender Band möchte die interethnische Koexistenz von Albanern und Makedoniern darstellen und zum Verständnis der damaligen Konflikte beitragen. Namhafte Wissenschaftler sowie albanische Politiker und Schriftsteller kommen zu Wort.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 31. Oktober 2006 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart