LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Seounggyu Park

Rechtfertigung und Heiligung bei Johannes Calvin und Karl Barth

Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik, Band 56, 2013, broschiert, 376 Seiten

ISBN: 978-3-8258-1698-8

€39.90
Die sachgemäße Zuordnung von Rechtfertigung und Heiligung ist seit jeher eine der zentralen Aufgaben der christlichen Soteriologie. Beide gehören untrennbar zusammen. Die vorliegende Arbeit widmet sich der Klärung dieses Zusammenhangs, der trotz seiner klassischen Anmutung einen Nerv der zeitgenössischen evangelischen Rechtfertigungslehre berührt und mitten ins Zentrum der ökumenischen Debatten über die Rechtfertigungslehre führt. Interpretiert und verglichen werden zwei große Konzeptionen, die zur Verhältnisbestimmung von Rechtfertigung und Heiligung ganz Entscheidendes beigetragen haben - diejenige Karl Barths und diejenige Johannes Calvins. Dieser hat Barths Zuordnung von Rechtfertigung und Heiligung entscheidend angeregt und beeinflusst.

Der Verfasser wurde mit der Studie in Münster zum Dr. theol. promoviert und lehrt als Professor für Systematische Theologie am Presbyterian College and Theological Seminary (PCTS) in Seoul.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 09. Juli 2013 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart