LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Vincent Fröhlich

1001

Motive und Strukturen aus 1001 Nacht in Filmen und Büchern der Gegenwart

Reihe: Arabische Welt im Dialog. Inter- und intrakulturelle Perspektiven Arab World in Dialogue. Inter- and intracultural Perspectives, Band 2, 2011, broschiert, 184 Seiten

ISBN: 978-3-8258-1155-6

€19.90
Seit der Übersetzung von Antoine Galland haben die Geschichten aus 1001 Nacht europäische Autoren und Filmemacher inspiriert. Thackeray, Dickens und Poe lasen die Erzählungen als Kinder und verarbeiteten die arabischen Geschichten später in ihren eigenen Werken. Goethe und Hofmannsthal griffen die Schachtelstruktur auf. Ebenso war 1001 Nacht eine der wichtigsten Inspirationsquellen für Prousts À la recherche du temps perdu. Im 20. Jahrhundert verfilmten Lotte Reiniger und Pasolini einige der Geschichten.

Vincent Fröhlich zeichnet diese `Inspirationsgeschichte' bis in die Gegenwart nach. Er legt in seiner Analyse besonderes Gewicht auf die bisher in der Spurensuche nicht erfassten Werke: Stephen Kings Misery, Salman Rushdies Midnight's Children, Cornelia Funkes Tintenherz und die Filme 101 Nuits und Les Poupées russes. Dabei geht er auf motivische und strukturelle Übernahmen wie den Cliffhanger ein und zeigt, dass sich Erfahrung und Weisheit medien- und länderübergreifend in Geschichten manifestieren

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 12. Oktober 2011 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart