LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Karl H. Menke

Identität in kontingenter Welt II

Die Ungleichartigkeit von Licht und Materie

Reihe: Philosophische Plädoyers, Band 16, 2011, broschiert, 200 Seiten

ISBN: 978-3-643-10970-5

€24.90
Kann Materie Identität sein? Wenn wir davon ausgehen, daß auch das Denken von Identität einen materiellen Aspekt hat, müssen wir diese Frage der Physik stellen. Aus der Sicht der Quantentheorie kann allenfalls ein synergetischer Prozeß zu einer Konvergenz führen, die sich beliebig verschärfen läßt. Die Ungleichartigkeit von Licht und Materie würde dann darin bestehen, daß elektromagnetische Wellen zwei unterschiedlichen Prinzipien folgen, dem expansiv-entropischen und dem konvergierend-synergetischen Prinzip. Es sieht so aus, als sollte das Letztere die Zukunft unserer Welt zunehmend bestimmen.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €19.90







Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 17. Februar 2011 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart