LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Anke Grotlüschen, Barbara Brauchle

Bildung als Brücke für Benachteiligte

Hamburger Ansätze zur Überwindung der Digitalen Spaltung Evaluation des Projektes ICC (Information Technology and Communication Competence) - Bridge to Market

Reihe: Hamburger Beiträge zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, Band 5, 2004, broschiert, 208 Seiten

ISBN: 978-3-8258-7851-1

€19.90
Die Universität Hamburg evaluiert Blended-Learning für Benachteiligte, eine Zielgruppe, die bei der Erforschung von E-Learning bisher kaum betrachtet wird. Durch die Digitalisierung des Lernens mittels Lernsoftware und internetgestützten Kursen verschärft sich die Digitale Spaltung der Gesellschaft. Daher wendet sich das Projekt "ICC-Bridge to the Market" an Menschen, die Gefahr laufen, von der digitalen Entwicklung abgekoppelt zu werden.

Erhebungen fanden in syllabusgebundenen Selbsteinschätzungen vor und nach den Kursen statt. Sie werden durch Beobachtungen ergänzt und zu Fallanalysen verdichtet. Insgesamt berichtet diese Evaluationsstudie die Chancen und Grenzen von E-Learning zum Erwerb von Softwarekenntnissen.

Die Veröffentlichung stellt konkrete Anregungen für die Praxis dar und bietet darüber hinaus für das qualitativ wenig erforschte Feld der Benachteiligten Erkenntnisse über Lernhindernisse und deren Überwindung durch Pädagogischen Support an.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 27. Oktober 2004 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart