LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Christine Lehmann

Freiarbeit - ein Lern-Weg für den Religionsunterricht?

Eine Untersuchung von selbständigem Lernen im Horizont kritisch-konstruktiver Didaktik

Reihe: Religionspädagogische Kontexte und Konzepte, Band 1, 1997, broschiert, 304 Seiten

ISBN: 978-3-8258-3183-3

€25.90
Dieses Theorie-Praxis-Buch greift mit der Freiarbeit einen Schlüsselimpuls pädagogischer Aufbruchstimmung und innerer Schulreform auf und fragt nach der Bedeutung selbständigen Lernens im Religionsunterricht. Es verfolgt die Spuren eines eigenständigen, erfahrungsbezogenen Lernens in der Geschichte der (evangelischen) Religionspädagogik und stellt sie in einer Synopse zum Verhältnis von Glaube, Lehre und Lernen übersichtlich dar.

Anknüpfend an die bildungstheoretische Diskussion wird herausgearbeitet, daß sich selbständiges Lernen im Religionsunterricht an einem kritischen Bildungsbegriff orientieren und ein Lernen an relevanten Inhalten anstreben sollte. Ein Orientierungs- und Problematisierungsrahmen zur Analyse und Planung von Freiarbeitsmaterialien wird unter historischer, erfahrungswissenschaftlicher und gesellschaftskritisch-ideologiekritischer Perspektive nicht nur entwickelt, sondern an einem ausgewählten Freiarbeitsmaterial auch erprobt.

Im Hinblick auf eine künftige Entwicklung von Freiarbeitsmaterialien wird die Aufgabe beschrieben, bei der Auswahl und Aufbereitung der Inhalte sowie bei der Formulierung von Aufgabenstellungen eine Sensibilität für den didaktischen Anspruch auf Problem- und Schülerorientierung, Mehrperspektivität, Vielfalt, Diskursivität und interreligiöse Kompetenz auszubilden und die Schüler/innen nicht nur passiv-nachvollziehend, sondern aktiv-gestaltend in den Arbeitsprozeß einzubeziehen.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 30. November 1999 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart