LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Helene Sironi

Empowerment von Frauen in Makedonien

Eine Fallstudie zu partizipativer Entwicklung in einem interethnischen Kontext

Reihe: Wiener Osteuropa Studien, Band 19, 2005, broschiert, 256 Seiten

ISBN: 978-3-8258-8992-0

€24.90
Die Republik Makedonien kämpft mit vielfältigen politischen, wirtschaftlichen und ethnischen Problemen. Davon betroffen sind Frauen aus allen Gesellschaftsschichten und Kulturkreisen, zusätzlich konfrontiert mit Diskriminierung aufgrund starker patriarchaler Strukturen. Vor diesem Hintergrund wird in der Studie der Handlungsspielraum von Frauen zur Gestaltung ihrer Lebensverhältnisse beleuchtet. Am Beispiel der Zusammenarbeit lokaler Frauenorganisationen mit einer internationalen NGO wird die Bedeutung partizipativer Entwicklungsarbeit, die Rolle von Frauenorganisationen als soziale Netzwerke sowie der Einfluss externer Akteure im Empowermentprozess aufgezeigt. Helene Sironi studierte an der Universität Bern Geographie und Ethnologie. Hier promovierte sie 2004. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf Partizipation und Empowerment in der Entwicklungsarbeit. iv Zusammenfassung 1

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 15. Dezember 2005 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2018 Zen Cart. Powered by Zen Cart