LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Wilhelm Schwendemann, Stefan Krauseneck

Modelle der Schulsozialarbeit

Reihe: Schriftenreihe der Evangelischen Hochschule Freiburg, Band 14, 2002, broschiert, 184 Seiten

ISBN: 978-3-8258-5372-1

€15.90
"An unseren Schulen herrschen bald amerikanische Verhältnisse." So oder ähnlich äußern sich die Befürchtungen vieler besorgter Eltern, gestresster Lehrerkollegien und um Verbesserung des Schulklimas bemühter Schulleitungen. Der Bildungsnotstand (PISA-Studie) an den Schulen ist gleichzeitig auch ein Problem der Jugendhilfe, der Lehrerausbildung und der Gesamtgesellschaft, die keine Garantien mehr geben kann, dass schulische Leistung sich tatsächlich noch lohnt!

Das vorliegende Buch versucht, die berechtigte Forderung nach Schulsozialarbeit einerseits auf dem Hintergrund der veränderten Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen darzustellen, andererseits aber auch kritisch bereits bestehende Ansätze auf ihren Nutzen für eine gute Schule hin zu befragen.

Stefan Krauseneck, Jahrgang 1972, Dipl.-Rel.Päd. (FH) und Dipl.-Soz.Arb. (FH), studierte von 1994 bis 2000 Religionspädagogik und Soziale Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg. Studienschwerpunkte waren neben der Sozialarbeit an Schulen (Forschungsprojekt Schulsozialarbeit) auch die Arbeit mit Kranken und Behinderten.
Wilhelm Schwendemann, Dr. phil., Professor für Evangelische Theologie / Religionspädagogik und Schulpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg; Träger des Landeslehrpreises des Wissenschaftsministeriums für das Jahr 1999.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Montag, 21. Januar 2002 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart