LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Marina Reizakis

Das weibliche Selbstbildnis auf Chios

Verspielte Ikonen der Frauen in der Ägäis

Reihe: Frauenkulturen - Männerkulturen, Band 9, 2002, broschiert, 360 Seiten

ISBN: 978-3-8258-5826-x

€40.90
Wie verändern einzelne Individuen Kulturformen einer Gesellschaft, wie legen sie bestimmte Typen oder Identifikationsmuster fest? Wie wird die Person durch solche Interaktionsprozesse geformt? Welche Rolle spielen Frauen dabei?

Die Heidelberger Ethnologin Marina Reizakis präsentiert Sprachgebrauch und Alltagspraxis der Gesellschaft von Pyrgi im Süden der Insel Chios und zeigt wie Frauen eine Mittelmeergemeinschaft dynamisch prägen ohne sich dem altbekannten Bild der klagenden, schamhaften Weiblichkeit zu fügen. Sie hinterfragt dabei die in der Kulturanthropologie etablierte Theorie der sozialen Poetik.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 24. Oktober 2002 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart