LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Helmut Schwier, Sieghard Gall

Predigt hören

Befunde und Ergebnisse der Heidelberger Umfrage zur Predigtrezeption

Reihe: Heidelberger Studien zur Predigtforschung, Band 1, 2008, broschiert, 280 Seiten

ISBN: 978-3-8258-0564-7

€29.90
Wie wird eine Predigt gehört? Worin stimmen Hörer in ihren Reaktionen überein? Wie unterscheiden sie sich in ihren Einstellungen, Erwartungen, Erfahrungen und ihrer momentanen Gestimmtheit? Gelingt es bereits zu Beginn, die Aufmerksamkeit der Hörenden zu erreichen und sie zum Hinhören zu motivieren? Werden die Hörer dann über den Verlauf der Predigt hinweg mitgenommen oder schweifen sie ab, bleiben sie offen oder geben sie auf? Welchen Einfluss haben Sprache, Struktur, Gattung und theologische Aussagen? Entsprechende Antworten auf all diese komplexen Fragen können nur die Hörer selbst geben.

2006 wurde von der Heidelberger Predigtforschungsstelle eine empirische Untersuchung zur Predigtrezeption durchgeführt. Mit Hilfe des Reactoscopetextsuperscript-Verfahrens konnten erstmals ablaufsimultane Reaktionen auf eine gehörte Predigt erfasst werden, die dann in Beziehung zu einer Reihe von globalen Daten ausgewertet und interpretiert werden, um fundierte Antworten auf die gestellten Fragen zu erhalten.

Prof. Dr. Helmut Schwier ist Ordinarius fr Neutestamentliche und Praktische Theologie an der Universitõt Heidelberg und Leiter der Abteilung fr Predigtforschung, in der sowohl empirische Untersuchungen zur Predigtrezeption wie zur Predigtgeschichte und zur Hermeneutik vorgenommen werden

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 17. April 2008 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart