LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Birgit Luscher

Einführung in das Symbolische Denken

Hermeneutik und elementares Bibelverstehen

Reihe: Symbol - Mythos - Medien, Band 15, 2008, broschiert, 256 Seiten

ISBN: 978-3-8258-1022-1

€29.90
Symbole werden in Kultur und Kirche immer wichtiger. Sie sind nicht einfach aus dem Inneren aufsteigende Bilder. Äußere Wirklichkeit wird in ihrer materiellen Struktur zum Spiegel des eigenen Lebens, des Gelingens oder Misslingens. Daran haftet in den Religionen die Erfahrung des Heiligen.

Symbole sind existentiell ambivalent. Im christlichen Glauben macht Gott die Grundsituation des Menschen durch die Zusage unzerstörbaren Lebens eindeutig. So gewinnen Symbole einen tröstlichen Charakter. Gottes Wort bleibt aber leibhaft und erfahrungsnah. Damit wird ein elementarer Zugang zur Bibel möglich.

Die Autorin grenzt die existentiellen Struktursymbole von anderen Verstehensversuchen wie Zeichen, Hermeneutik, Metapher, Ritus, Mythos und Sprache ab. Das Symbolverständnis bei Freud, Jung und in den Medien wird kritisch aufgearbeitet

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 26. März 2008 im Shop aufgenommen.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft...


Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart