LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Aloys Goergen

Glaubensästhetik

Aufsätze zu Glaube, Liturgie und Kunst. Herausgegeben von Albert Gerhards und Heinz Robert Schlette

Reihe: Ästhetik - Theologie - Liturgik, Band 34, 2007, 2. Auflage, broschiert, 136 Seiten

ISBN: 978-3-8258-8385-0

€14.90
"Um bei theologischen Aussagen sachlich hören und fruchtbar reden zu können, muß man unterscheiden zwischen der Theologie als rationaler Wissenschaft und der Theologie als Kunst, nämlich als hymnischer Rede vom Göttlichen. Die Theologie als Wissenschaft hat die Aufgabe, die Bilder, welche die Theologie als Kunst hervorbringt, auf ihren rationalen Inhalt hin zu befragen. Da uns das Bild sowohl über die rationale wie die irrationale Struktur der Wahrheit ins Bild setzt und sie also in ihrer ganzen Tiefe abbildet, ist es seinem Wesen nach immer umfassender als die rationale Definition, die sich auf das Erfassen des rationalen Elements der Wahrheit beschränkt. Daher überschreitet das theologische Bild den theologischen Begriff, ist es um eine Dimension reicher. Versteht man die Bilder der theologischen Aussage als rationale Begriffe, d. h. nimmt man sie 'wörtlich', dann erliegt man einer unheilvollen Verwechslung."( Aloys Georgen)

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 21. Dezember 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart