LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Ernst-Wolfgang Böckenförde

Kirche und christlicher Glaube in den Herausforderungen der Zeit

Beiträge zur politisch-theologischen Verfassungsgeschichte 1957-2002. 2., erweiterte Auflage, fortgeführt bis 2006

Reihe: Wissenschaftliche Paperbacks, Band 25, 2007, 2. erweiterte Auflage, broschiert, 512 Seiten

ISBN: 978-3-8258-6604-4

€34.90
Ernst-Wolfgang Böckenförde, bekannter Staatsrechtler und ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts, hat über 45 Jahre lang aus konkreten Anlässen dazu Stellung genommen, wie die Kirche und der einzelne Christ ihren Auftrag angesichts einer religiös-weltanschaulich neutralen demokratischen Staatsordnung und einer säkularen pluralistischen Gesellschaft wahrnehmen können und sollen. Seine kritisch-herausfordernden Beiträge haben innerkirchliche Auseinandersetzungen angestoßen und Veränderungen im Denken und Handeln bewirkt. Sie geben einen Einblick in die politisch-theologische Verfassungsgeschichte in Deutschland.



Prof.Dr.Dr. Ernst-Wolfgang Böckenförde wurde 1999 durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universitõt Bochum, 2005 durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universitõt Tübingen der Dr. theol. h.c. verliehen. Er war von 1983 bis 1996 Mitglied des Bundesverfassungsgerichts und erhielt 2004 den Romano-Guardini-Preis der Katholischen Akademie Bayern. Heute lebt er in Freiburg i.B.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 15. März 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart