LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Renate Hofmann

Geschlechtergerecht denken und leben lernen

Religionspädagogische Impulse

Reihe: Forum Theologie und Pädagogik, Band 5, 2003, broschiert, 208 Seiten

ISBN: 978-3-8258-6541-x

€19.90
In der Sozialisationsforschung hat in den letzten Jahren eine Wende zum Subjekt stattgefunden. Dementsprechend wird Sozialisation als Interaktion verstanden, an der das Individuum aktiv beteiligt ist. Dieser Paradigmenwechsel hat gerade für Gender-Unterschiede in Sozialisationsprozessen Wirkung gezeigt: Geschlechtsspezifisches Verhalten entsteht als Reaktion des Menschen auf das kulturelle "System der Zweigeschlechtlichkeit" (Hagemann-White). Hierbei ist der Beitrag der Schule und darin des Religionsunterrichts nicht zu unterschätzen. Um Religionsunterricht geschlechtergerecht erteilen zu können, ist ein Denken jenseits der Geschlechterstereotype zu erlernen.

Dr. Renate Hofmann ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Evangelische Theologie II (Religionspädagogik) der Universität Bayreuth.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 21. März 2003 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart