LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Christian Domnitz

Die Benes-Dekrete in parlamentarischer Debatte

Kontroversen im Europäischen Parlament und im tschechischen Abgeordnetenhaus vor dem EU-Beitritt der Tschechischen Republik

Reihe: Tschechien und Mitteleuropa, Band 5, 2007, broschiert, 144 Seiten

ISBN: 978-3-8258-0414-5

€19.90
Die Frage, ob die so genannten Benes-Dekrete noch heute gültig seien, löste kurz vor dem EU-Beitritt Tschechiens Kontroversen zwischen Politikern der zentraleuropäischen Länder aus. Die Dekrete hatten nach dem Zweiten Weltkrieg die gesetzlichen Voraussetzungen für die Zwangsumsiedlung der Deutschen aus der Tschechoslowakei geschaffen. Im Europäischen Parlament und im tschechischen Abgeordnetenhaus wurde heftig diskutiert, ob ihr Fortbestand die europäische Werteordnung herausfordere oder gar ein Beitrittshindernis sei. Wie die trennende Geschichte in der europäischen Einigung verhandelt wurde, ist Gegenstand dieser diskursanalytischen Studie.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 31. Mai 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart