LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Matthias Hahn, Christoph Hartmann, Detlev Kahl, Ulrich Johannes Plaga (Hrsg.)

Religiöse Bildung und religionskundliches Lernen in ostdeutschen Schulen - Dokumente konfessioneller Kooperation

Reihe: Religionspädagogische Kontexte und Konzepte, Band 7, 2001, broschiert, 216 Seiten

ISBN: 978-3-8258-5222-9

€17.90
Religionsunterricht ist in Ostdeutschland auch zehn Jahre nach der staatlichen Vereinigung noch immer nicht flächendeckend eingeführt. Dort, wo er in den Schulen installiert ist, wird er oft als ausgesprochene Bereicherung des Schullebens angesehen. So beschäftigt sich der erste Teil des in evangelisch-katholischer Kooperation entstandenen Sammelbands zunächst mit der Praxis religiöser Bildung in Schulen in Magdeburg, Leipzig, Halle und Quedlinburg. In einem zweiten Teil kommt die Bedeutung religionskundlichen und religionsphilosophischen Lernens in anderen Schulfächern in den Blick. Stellvertretend werden Entwicklungen im Ethik-, Philosophie und Musikunterricht aufgezeigt.

Der dritte Teil des Bandes deutet an, welche Erwartungen Schul- und Kirchenbehörden an den Religionsunterricht haben. Überdies enthält er Wahrnehmungsübungen für den ökumenischen Dialog an Schulen, die helfen sollen, den "Schatz der Konfessionen" zu heben.

Abschließend werden die religionspädagogischen Entwicklungen theoretisch reflektiert und in Beziehung zur Diskussion um den Wahlpflichtbereich Evangelischer und Katholischer Religionsunterricht und Ethikunterricht gesetzt. Dabei kommt die religionspädagogische Situation in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt besonders in den Blick.

Matthias Hahn ist Dozent für Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der Kirchenprovinz Sachsen und der Landeskirche Anhalts.

Christoph Hartmann ist Direktor des Pädagogischen Instituts der Kirchenprovinz Sachsen und der Landeskirche Anhalts.

Detlev Kahl ist Oberkonsistorialrat im Konsistorium der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen.

Ulrich Johannes Plaga ist Leiter der Abteilung Religionspädagogik im Bischöflichen Ordinariat Magdeburg.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 11. Januar 2001 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart