LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist nur als E-Book verfügbar!

Helga Deppermann

Das Märchen als therapeutisches Medium in der psychosozialen Arbeit

Reihe: Schriftenreihe der Evangelischen Hochschule Freiburg, Band 22, 2003, broschiert, 208 Seiten

ISBN: 978-3-8258-6250-x

€15.90
Als Spiegel seelischer Entwicklungsprozesse enthalten Märchen in komprimierter Form eine Vielzahl von Lebensproblemen und Konflikten. Gleichzeitig bieten sie aber auch Strategien zu deren Bewältigung. Aufgrund ihrer spezifischen Erzählstruktur und ihrer Bildersprache lassen sie sich im Rahmen der psychosozialen Arbeit gewinnbringend als therapeutisches Medium in ganz unterschiedlichen Praxisfeldern einsetzen. Vorgestellt werden psychologische Interpretationsansätze und kreative Handlungskonzepte der Märchenarbeit, die dazu beitragen können, Selbstfindungsprozesse bei verschiedenen Zielgruppen zu fördern und Wege aus Krisensituationen zu zeigen (Arbeit mit Scheidungskindern, mit behinderten und kranken Kindern, in der Suchtprävention, in der Frauen- und Altenarbeit).

Dr. Helga Deppermann, Dipl. Soz. Päd., studierte Germanistik und Anglistik sowie Bibliotheks- und Dokumentationswesen. Nach dem Studium der Sozialpädagogik ist sie heute als Lehrbeauftragte an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg tätig und setzt sich dort im Rahmen des Ästhetik- und Kulturprogramms vor allem mit literaturpsychologischen und bibliotherapeutischen Themen auseinander. Außerdem arbeitet sie als Sozialpädagogin im Bereich Mutter-Kind-Kuren in einem interdisziplinären Therapiezentrum im Schwarzwald.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

Buch als E-Book (im PDF-Format)


      Preis: €10.90







Dieser Artikel wurde am Dienstag, 11. Februar 2003 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart