LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Norbert Bachleitner, Andrea Seidler (Hg.)

Zur Medialisierung gesellschaftlicher Kommunikation in Österreich und Ungarn

Studien zur Presse im 18. und 19. Jahrhundert

Reihe: Finno-Ugrian Studies in Austria. Schriftenreihe für die Forschungsbereiche der Abteilung Finno-Ugristik (Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft) an der Universität Wien, Band 4, 2007, broschiert, 304 Seiten

ISBN: 978-3-8258-0500-5

€34.90
Bislang wurde noch nie versucht, die österreichische und ungarische Pressegeschichte in ihren Zusammenhängen und Überschneidungen (Redakteure, Journalisten, Verlage, Publikum) darzustellen. Die Vielfalt der Funktionen der Presse wird an Beispielen vorgeführt. Sie reichen von der Literaturvermittlung und Kommunikation unter den Gelehrten über pädagogische Fragestellungen und Akkulturation der Leser, Anzeigen für Buchhändler und das Lesepublikum bis hin zur Werbung für diverse Waren. Die Autoren des bewußt interdisziplinären Bandes sind ausgewiesene Fachleute auf dem Gebiet der Presseforschung und stammen aus Siebenbürgen, Österreich und Ungarn.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 19. Juni 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart