LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Karl Matthäus Woschitz

Parabiblica

Studien zur jüdischen Literatur in der hellenistisch-römischen Epoche. Tradierung - Vermittlung - Wandlung

Reihe: Theologie: Forschung und Wissenschaft, Band 16, 2005, broschiert, 928 Seiten

ISBN: 978-3-8258-8667-0

€69.90
Die geistig religiöse Begegnung des Judentums mit der Weltkultur des Hellenismus leitet einen differenzierten Prozess der Auseinandersetzung und der Teilnahme ein. Die vorliegende Untersuchung will die Literatur- und Theologiegeschichte dieser vielfältigen "Bibliothek" von "parabiblischen" Schriften darstellen und zwar hinsichtlich des religiösen und geistesgeschichtlichen Horizonts in der apokalyptischen Literatur und der ihr verwandten Werke, in der Testamentarliteratur, in den Schriften der "rewriting bible", in den legendarischen Weiterschreibungen und Amplifikationen biblischer Stoffe, dann in der apologetischen und polemischen sowie der weisheitlichen und philosophischen Literatur, ferner den Komplex der Gebete und das liturgische Gut in primärer und sekundärer Tradition.

Karl Matthäus Woschitz, o. Universitätsprofessor an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz, ist Lehrstuhlinhaber für das Fach Religionswissenschaft und Biblische Theologie.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 21. Oktober 2005 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart