LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Ulrich Schoen

Mensch sein in zwei Welten

Bi-Identität in Sprache, Religion und Recht Mit einem Geleitwort von Annemarie Schimmel

Reihe: Ökumenische Studien / Ecumenical Studies, Band 11, 2000, broschiert, 360 Seiten

ISBN: 978-3-8258-4634-2

€17.90
Alltagsrealitäten und Hintergründe der Bi-Identität: Wie geschieht es, wenn in einem Menschen zwei Sprachen, zwei Religionen oder zwei Nationalitäten aufeinander stoßen und er sie beide lebt, wenn er also nicht zwischen zwei Stühlen sitzt, sondern zwei Stühle hat, auf denen er sitzen kann?

Hier kommen Menschen zu Wort, die mehr als nur einer "Welt" angehören: Zweisprachigkeit, Bi-Religiosität und doppelte Staatsbürgerschaft sind Tatsachen, mit denen sie leben, Spannungen, die sie zerreißen, Konflikte, die sie meistern. Welche Strategien sie dabei entwickeln, wie sie es schaffen, als "Brückenmenschen" die kulturelle, religiöse und rechtliche Zersplitterung der Welt zu verhindern und was wir von ihnen lernen können, das verrät uns der Autor mithilfe einer Typologie von Verhaltensmustern und vielen authentischen Fallbeispielen.

Ulrich Schoen, Prof. Dr. theol. Dr. rer. agr., geboren 1926, lebte in Marokko, Algerien, Libanon und Frankreich. Er war tätig in Genf am Weltkirchenrat in der Abteilung für interreligiöse Beziehungen. Heute lebt er im Ruhrgebiet.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 18. Oktober 2000 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart