LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Ricarda Sohns

Verstehen als Zwiesprache

Hermeneutische Entwürfe in Exegese und Religionspädagogik

Reihe: Religionspädagogische Kontexte und Konzepte, Band 9, 2003, broschiert, 328 Seiten

ISBN: 978-3-8258-6431-6

€24.90
Ein systematischer Überblick über aktuelle hermeneutische Entwürfe in Exegese und Religionspädagogik, die diachron hergeleitet und wechselseitig aufeinander bezogen werden. Zwischen dem exegetischen Modell einer Hermeneutik der Fremdheit (K. Berger) und dem religionspädagogischen Doppel einer Hermeneutik von Aneignung und Vermittlung (K. Goßmann und N. Mette) werden Parallelen erkennbar, dagegen birgt die exegetisch und religionspädagogisch profilierte Hermeneutik des Einverständnisses (P. Stuhlmacher und K. E. Nipkow) trotz gleicher Terminologie gegensätzliche Konzepte. In der Bilanz ergibt sich die Notwendigkeit einer interdisziplinären Zwiesprache.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 22. Januar 2003 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart