LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Henrik Jungaberle, Jan Weinhold (Hg.)

Rituale in Bewegung

Rahmungs- und Reflexivitätsprozesse in Kulturen der Gegenwart

Reihe: Performanzen: Interkulturelle Studien zu Ritual, Spiel und Theater - Performances: Intercultural Studies on Ritual, Play and Theatre, Band 11, 2006, broschiert, 264 Seiten

ISBN: 978-3-8258-9265-4

€29.90
Rituale sind in Bewegung. Jahrhundertealte Traditionen verändern sich rasant. Globalisierung und neue Kommunikationsmedien beeinflussen diesen Prozess ebenso wie die weltweite Migration. Im vorliegenden Band wird dies auch aus Sichtweise der Akteure dargestellt. Zu diesem Zweck verwenden die Autoren aus verschiedenen Kultur- und Sozialwissenschaften den Framing-Ansatz (Rahmung) nach Gregory Bateson und Erving Goffman - und entwickeln diesen weiter. Interdisziplinäre Brücken werden geschlagen, die es möglich machen kulturpsychologische Aspekte der Veränderung von Ritualen zu erfassen. Wie orientieren sich der Einzelne und seine Gruppe in Ritualen? Wann beginnt "Ritual" und wann endet es? Und wie wandelt sich das Geschehen manchmal plötzlich zu "Spiel"?, "Theater"?, "Kampf"?, "Show"? oder "Improvisation"??

Ritualdynamik erweist sich als spannendes Feld sozialer Entwicklung, das Einblick in den Wandel von Individuen und Gesellschaften ermöglicht.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 03. November 2006 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart