LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Philip Hartmann

Was ist dran an Harald Schmidt?

Eine qualitative Studie zu den Nutzungsmotiven der Zuschauer von Harald Schmidt

Reihe: Mediennutzung, Band 8, 2007, broschiert, 192 Seiten

ISBN: 978-3-8258-9378-1

€14.90
Was ist dran an Harald Schmidt? Es vergeht kaum eine Woche, in der Schmidt nicht auf den Medienseiten und Feuilletons der Tageszeitungen auftaucht. Das Format Late Night Show ist in Deutschland unwiderruflich mit seinem Namen verbunden, und obwohl er zu später Stunde nicht mehr allzu viele Zuschauer erreicht, darf er sich einer fürstlichen Gage erfreuen. Das Buch stellt die Zuschauer von Harald Schmidt in den Mittelpunkt. Es geht der Frage nach, warum sie die Sendung verfolgen und welche Bedeutung der Entertainer für sie hat. Mit Hilfe von Gruppendiskussionen konnte ein differenzierter Katalog von Nutzungsmotiven erstellt werden. Schmidts Sendung befriedigt den Wunsch nach Zugehörigkeit zu einer gebildeten Klasse. Er dient als Idol und Leitfigur, die Orientierungssicherheit gibt. Seine Tabubrüche ermöglichen das Ausleben unterdrückter Bedürfnisse und liefern Stoff für den gesellschaftlichen Diskurs. Für seine Zuschauer leistet Harald Schmidt eine nicht zu unterschätzende Hilfe beim täglichen Management ihrer Identität.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Samstag, 20. Januar 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart