LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Johanna Keller

Neue Nomaden?

Zur Theorie und Realität aktueller Migrationsbewegungen in Berlin

Reihe: Berliner Ethnographische Studien. Kulturwissenschaftlich-ethnologische Untersuchungen zu Alltagsgeschichte, Alltagskultur und Alltagswelten, Band 6, 2005, broschiert, 96 Seiten

ISBN: 978-3-8258-8287-x

€9.90
In Feuilletons und akademischen Debatten zur Globalisierung ist immer häufiger die Rede von den neuen Nomaden. Gemeint sind sowohl Flüchtlinge aus Not, Globetrotter aus Lust, Arbeitsmigrantinnen in den Metropolen als auch die Jetsetter einer globalisierten Ökonomie und Kultur. Doch wird ihre Mobilität nicht gleichermaßen als Weitläufigkeit geschätzt. Die Arbeit zeigt anhand ganz verschiedener Migrationsgeschichten, dass marginalisierte Migrantinnen ebenso sehr als Kosmopoliten und Akteure der Globalisierung begriffen werden müssen, wie die hochqualifizierten Spezialistinnen der aufgewerteten Wirtschafts- Technologie- und Wissenschaftsbereiche.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 20. Mai 2005 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart