LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Martin G. Weiß

Hermeneutik des Unerschöpflichen

Das Denken Luigi Pareysons

Reihe: Pontes, Band 21, 2004, broschiert, 176 Seiten

ISBN: 978-3-8258-7429-x

€24.90
Luigi Pareyson gehört mit Paul Ricoeur und Hans-Georg Gadamer zu den Begründern der philosophischen Hermeneutik. Zu seinen Schülern zählen Denker wie Umberto Eco und Gianni Vattimo.

In seinen Werken setzte sich Pareyson mit dem Existentialismus, der Ästhetik, der Hermeneutik und mit dem Problem des Bösen auseinander. Vorliegende Monographie stellt die erste deutschsprachige Gesamtdarstellung des Werkes dieses einflussreichen Philosophen dar.

Martin G. Weiß ist Fellow des Istituto Trentino di Cultura (ITC-isr) in Trient und Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Uni Wien.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 15. April 2004 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart