LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Nathalie Huber, Michael Meyen (Hg.)

Medien im Alltag

Qualitative Studien zu Nutzungsmotiven und zur Bedeutung von Medienangeboten

Reihe: Mediennutzung, Band 7, 2006, broschiert, 296 Seiten

ISBN: 978-3-8258-9234-4

€29.90
Medien sind in den Alltag eingewoben, fungieren als Tagesbegleiter und werden meist beiläufig und ohne große Anstrengung genutzt. Doch was treibt Menschen dazu, ihre Zeit medialen Angeboten zu widmen? Von welchen Faktoren wird die Mediennutzung beeinflusst? Gibt es gruppenspezifische Nutzungsmuster? Und warum werden einzelne Formate und Medien genutzt? In den Beiträgen dieses Buches werden die Bedürfnisstrukturen und die Alltagsbeanspruchung von Rezipienten in den Mittelpunkt gerückt und dadurch Alltagsmuster einzelner Nutzergruppen und Nutzungsmuster einzelner Formate und Medien präsentiert. Hieraus werden Mediennutzungsmotive abgeleitet und Rückschlüsse auf den Stellenwert medialer Inhalte gezogen.

Der Einsatz von Leitfadeninterviews und Gruppendiskussionen erbrachte eine Vielzahl neuer sowie eine Ausdifferenzierung bereits bekannter Mediennutzungsmotive, wodurch die in diesem Sammelband präsentierten Studien auch für Medienmacher interessant werden.

Nathalie Huber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München. Michael Meyen ist dort Professor.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 21. März 2006 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart