LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Simon Fellmer

Vergemeinschaftung von Zuwanderungspolitik in der Europäischen Union

Anreize und Widerstände aus Sicht der Mitgliedstaaten - Theorie und Empirie für die Zeit nach dem Vertrag von Amsterdam

Reihe: Studien zu Migration und Minderheiten, Band 26, 2013, broschiert, 496 Seiten

ISBN: 978-3-643-12031-1

€54.90
Mit dem Vertrag von Amsterdam erhielt die EU die Kompetenz, europäisches Zuwanderungsrecht zu schaffen. Während die Vergemeinschaftung aber bezüglich irregulärer Migration oder Grenzsicherung rasch voranschreitet, wird z.B. die Erwerbsmigration kaum gemeinsam europäisch geregelt. Diese Arbeit analysiert die Ursachen dieses Ungleichgewichts. Mit einer eigens entwickelten Theorie werden zunächst die Motive der Mitgliedstaaten für und wider Vergemeinschaftung beschrieben. Anschließend werden die Annahmen anhand von Richtlinienverhandlungen, etwa zur Blue Card oder zur Rückkehrrichtlinie, überprüft.

Simon Fellmer arbeitet bei der Stadt Hamburg und war zuvor am IMIS/Uni Osnabrück und beim SVR tätig.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €49.90







Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 25. September 2013 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart