LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Jürgen Peter

Der Nürnberger Ärzteprozess

im Spiegel seiner Aufarbeitung anhand der drei Dokumentensammlungen von Alexander Mitscherlich und Fred Mielke

Reihe: Schriften aus dem Sigmund-Freud-Institut Frankfurt/Main, Band 2, 2013, 3., überarbeitete Auflage, broschiert, 440 Seiten

ISBN: 978-3-8258-2112-8

€24.90
1946/47 nahm eine Kommission deutscher Ärzte an dem Nürnberger Ärzteprozess der Alliierten teil, der Medizinverbrechen während des Nationalsozialismus zum Gegenstand hatte. Aus der Prozessbeobachtung gingen die Schriften Das Diktat der Menschenverachtung und Medizin ohne Menschlichkeit von Alexander Mitscherlich und Fred Mielke hervor. Der Autor Jürgen Peter zeichnet die Reaktionen der Öffentlichkeit und insbesondere der deutschen Ärzteschaft auf diese Schriften zwischen 1947 und 1987 anhand von Dokumenten und weiteren Quellen nach.

Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg:
"Peter gelingt es in seiner Studie, auf umfassender Quellenbasis eine Rezeptionsgeschichte des Nürnberger Ärzteprozesses zu erarbeiten, die die Aufnahme dieses Prozesses in der wissenschaftlichen Öffentlichkeit, ausgehend von den Publikationen Alexander Mitscherlichs und Fred Mielkes, minutiös rekonstruiert. Er hat damit und durch seine übrigen Schriften zur Thematik einen ganz wesentlichen Beitrag zur westdeutschen Nachkriegsstreitkultur um die NS-Ärzteverbrechen geleistet."

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €19.90







Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 16. Oktober 2013 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart