LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Jeong Hwa Choi

Religion als "Weltgewissen"

Rudolf Ottos Religiöser Menschheitsbund und das Zusammenspiel von Religionsforschung und Religionsbegegnung nach dem Ersten Weltkrieg

Reihe: Studien und Dokumentationen zur Praktischen Religionswissenschaft, Band 5, 2013, broschiert, 296 Seiten

ISBN: 978-3-643-90384-6

€29.90
Der umstrittene Grenzgänger Rudolf Otto (1869 - 1937) war kein unentschlossen zwischen Theologie und Religionswissenschaft changierender Sonderling, sondern eine Persönlichkeit von unbestreitbarem wissenschaftsgeschichtlichen Rang und festen politischen Idealen. Die Vielfalt seines Denkens und Engagements wird am Religiösen Menschheitsbund deutlich, einer 1921 von ihm gegründeten internationalen Organisation. Anhand umfangreicher Archivarbeiten wird Ottos Wirken in seinem zeitgeschichtlichen Kontext rekonstruiert und eine neue Persektive auf die Geschichte der Religionswissenschaft ermöglicht.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 04. Juli 2013 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Zen Cart. Powered by Zen Cart