LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist nur als E-Book verfügbar!

Wiebke Deimann

Christen, Juden und Muslime im mittelalterlichen Sevilla

Religiöse Minderheiten unter muslimischer und christlicher Dominanz (12. bis 14. Jahrhundert)

Reihe: Geschichte und Kultur der Iberischen Welt, Band 9, 2012, broschiert, 368 Seiten

ISBN: 978-3-643-11554-6

€39.90
Aktuell diskutierte Fragen nach Erscheinungsformen multireligiöser Gesellschaften sind nicht erst ein Phänomen der Moderne. Auf der Iberischen Halbinsel lebten im Mittelalter Juden, Christen und Muslime in unterschiedlichen Herrschaftskonstellationen, wobei den urbanen Zentren als Orten kulturellen, wirtschaftlichen und sozialenAustauschs eine besondere Bedeutung zukam. Die Untersuchung nimmt mit der islamischen und christlichen Epoche Sevillas ein solches urbanes Zentrum in den Blick und verfolgt über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten hinweg die Ausgestaltung der jeweiligen Majoritäts- und Minoritätsverhältnisse unter islamischer und christlicher Dominanz.

Wiebke Deimann studierte Geschichte, Islamwissenschaft und Kunstgeschichte in Heidelberg und Siena. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

Buch als E-Book (im PDF-Format)


      Preis: €34.90







Dieser Artikel wurde am Dienstag, 21. August 2012 im Shop aufgenommen.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft...


Copyright © 2016 Zen Cart. Powered by Zen Cart