LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Heike Michaelis

Darwinismus und literarischer Diskurs in England am Beispiel von George Eliot und Thomas Hardy

Reihe: Anglistik/ Amerikanistik, Band 20, 2004, broschiert, 280 Seiten

ISBN: 978-3-8258-7720-5

€24.90
Darwins Evolutionstheorie stellt eine der bedeutendsten Zäsuren in der Geistesgeschichte der Neuzeit dar. Sein Werk löste Reaktionen in allen wissenschaftlichen Disziplinen aus, doch in der englischen Literatur sind bisher kaum Spuren Darwinscher Theoreme aufgezeigt worden. Das vorliegende Werk setzt sich mit der Adaption evolutionärer Modelle in Werken von George Eliot und Thomas Hardy auseinander und zeigt anhand der Analyse ausgewählter Romane auf, in welch enger Symbiose sich Literatur und Evolutionstheorie tatsächlich befinden.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 27. Mai 2004 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2018 Zen Cart. Powered by Zen Cart