LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Hartmut Schröder, Ursula Bock (Hg.)

Semiotische Weltmodelle

Mediendiskurse in den Kulturwissenschaften. Festschrift für Eckhard Höfner zum 65. Geburtstag

Reihe: Semiotik der Kultur / Semiotics of Culture, Band 8, 2010, broschiert, 680 Seiten

ISBN: 978-3-8258-1133-4

€49.90
Wissenschaftliche Tätigkeit als "Ausdruck einer lebendigen (Wissenschafts-) Kultur" zu verstehen ist das Motto im Werk Eckhard Höfners. Als "aufgeklärter Geist" hat er das Zusammenwirken von Disziplinen nicht nur gedacht, sondern beispielhaft gelebt. Die Gegnerschaft zum Wissenschafts-Schisma (hermeneutische Geisteswissenschaften einerseits und Naturwissenschaften anderseits) führt zum Dialog und Zusammenwirken. Dass dies nicht zuletzt von praktischer Relevanz in Kultur und Gesellschaft ist, zeigen die Beiträge der Festschrift, die Wissenschaftler verschiedener Fächer und Länder vereinigt.

Prof. Dr. Hartmut Schröder ist Inhaber des Lehrstuhls für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Freitag, 12. März 2010 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2019 Zen Cart. Powered by Zen Cart