LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Michael Mager

Begründung sittlicher Freiheit

Eine Untersuchtung zur philosophischen Grundlegung sittlicher Freitheit bei Victor Cathrein, Dietrich von Hildebrand und Romano Guardini in Auseinandersetzung mit Immanuel Kant

Reihe: Studien der Moraltheologie, Band 29, 2004, broschiert, 352 Seiten

ISBN: 978-3-8258-6936-9

€29.90
Obwohl die Neubegründung der Ethik durch Kant bis heute eine nachhaltige Wirkung hat, äußern (katholische) Moralphilosophen bis in die jüngste Zeit hinein grundlegende Bedenken gegenüber der Idee eines sich selbst verpflichtenden, also autonomen Willens. Aus ethischer Perspektive ist allerdings - so konnte Kant eindrucksvoll begründen - die Annahme unbedingter Freiheit eine notwendige. Dennoch muss sittliche Freiheit in der Ethik mehr sein als Freiheit zum Sittengesetz, wie sie Kant verstanden hatte, sondern auch Freiheit zum sittlich Bösen. Gelingt es in der Moralphilosophie dieses für die Geltung jeder Ethik entscheidende Begründungsproblem sittlicher Freiheit zu lösen?

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Dienstag, 30. März 2004 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2019 Zen Cart. Powered by Zen Cart