LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Massimo Introvigne

Eine Untersuchung der Kirche des Allmächtigen Gottes

19. Jahrgang (2018), Heft 1+2

Reihe: Religion - Staat - Gesellschaft. Zeitschrift für Glaubensformen und Weltanschauungen/ Journal for the Study of Beliefs and Worldviews, 2019, broschiert, 128 Seiten

ISBN: 978-3-643-99742-5

€59.90
Seit 1830 hat es immer wieder niederländischsprachige Autoren gegeben, die im deutschen Sprachraum große Erfolge feierten: Hendrik Conscience und Jacob van Lennep im vorigen Jahrhundert, Multatuli, Louis Couperus und Frederik van Eeden um die Jahrhundertwende, Jo van Ammers-Küller und Felix Timmermans in den zwanziger sowie Stijn Streuvels in den dreißiger Jahren. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Bild der niederländischen Literatur im deutschen Sprachraum geprägt von Autoren wie Louis Paul Boon, Godfried Bomans, Simon Carmiggelt, Martine Carton, Johan Daisne, Anne Frank, Jef Geeraerts, Hella Haasse, Jan den Hartog, Willem Frederik Hermans, Adriaan Morriën, Gerard Reve, Maurice Roelants, Theun de Vries, Jan Wolkers, Jan Willem van de Wetering und natürlich von Hugo Claus, Harry Mulisch und Cees Nooteboom. In den letzten Jahrzehnten wurde darüber hinaus das Übersetzen aus dem Niederländischen zunehmend selbstverständlicher und die Zahl der Verlage, die niederländische Literatur in ihr Programm aufnahmen, immer größer. Offensichtlich hat man den Anschluß an die neuesten Entwicklungen in der niederländischen Literatur gefunden.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €54.90







Dieser Artikel wurde am Freitag, 02. August 2019 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2020 Zen Cart. Powered by Zen Cart