LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.)

Gerechtigkeiten

Hannoversche Zwischenrufe 2006

Reihe: Philosophie aktuell. Studien und Diskurse, Band 5, 2007, broschiert, 184 Seiten

ISBN: 978-3-8258-0121-2

€17.90
"Das ist doch eine himmelschreiende Ungerechtigkeit!" So reagieren viele Menschen auf beschleunigte gesellschaftliche Verõnderungen. Anderen hingegen erscheint der vorherige Zustand als ungerecht, sie empfinden vielmehr die Verõnderungen als gerecht. Oft ist also gar nicht klar, was "Gerechtigkeit" eigentlich bedeutet. Wechselt man Perspektiven, sowie rõumliche und zeitliche Kontexte, muss offenbar von "Gerechtigkeiten" im Plural gesprochen werden. Im Dialog der Disziplinen laden die "Hannoverschen Zwischenrufe" zu einer engagierten und sachorientierten Debatte dieser Fragen ein. ueberdenautor Gerhard Kruip ist Professor fr Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultõt an der Johannes Gutenberg-Universitõt Mainz.

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €12.90







Dieser Artikel wurde am Montag, 18. Juni 2007 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Zen Cart. Powered by Zen Cart