LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Nicole Grochowina, Herbert Lauenroth, Lothar Penners (Hg.)

Prophetie im Prekären

Reflexionen zum "Miteinander in Europa"

Reihe: Zeitdiagnosen, Band 39, 2019, broschiert, 120 Seiten

ISBN: 978-3-643-14467-6

€24.90
Seit den achtziger Jahren bahnt sich in den Sozialwissenschaften ein Paradigmenwechsel hinsichtlich der Struktur sozialer Ungleichheit in westlichen Industrieländern an. Die Diagnose der abnehmenden Erklärungskraft von Klassen- oder Schichtzugehörigkeit für soziale Einstellungen und Verhaltensweisen machte die Leitbegriffe der "Individualisierung" und "Pluralisierung" der Lebensstile populär und forcierte die Vorstellung wachsender Bedeutung horizontaler Ungleichheitskriterien für die Erklärung der Lebensführung. Im Rahmen der Theorie der sozialen Schichtung von Theodor Geiger wird auf der Basis repräsentativer empirischer Untersuchungen die Frage nach den wesentlichen - vertikalen oder horizontalen - Strukturmerkmalen und den bewegenden Kräften der gegenwärtigen Gesellschaftsordnung gestellt und die soziologische Relevanz von horizontalen Ungleichheitsmerkmalen, wie z. B. Lebensstilen, kritisch diskutiert.

Dr. Yvonne Schroth arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Forschungsgruppe Wahlen in Mannheim.

Anzahl:






Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 02. Oktober 2019 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2019 Zen Cart. Powered by Zen Cart