LIT Verlag

Berlin Münster Wien Zürich London

Bitte beachten Sie:Dieses Buch ist auch als E-Book verfügbar!

Alexander Kaplunovskiy (Hg.)

"Auch in Moskwa habe ich Ursache zufrieden zu sein"

Christian von Schlözers Privatkorrespondenz mit der Familie. Akademische Lebenswelten, Wissens- und Kulturtransfer in Russland am Beginn des 19. Jahrhunderts

Reihe: Mainzer Beiträge zur Geschichte Osteuropas, Band 5, 2014, broschiert, 496 Seiten

ISBN: 978-3-643-11816-5

€49.90
Die Edition der Privatkorrespondenz des ältesten Sohnes des europaweit bekannten Aufklärers und Publizisten August Ludwig (v.) Schlözer, Christian Schlözer beleuchtet in faszinierender Weise die deutsch-russische Beziehungsgeschichte der Umbruchzeit um 1800. Die Briefe und die tagebuchähnlichen Reisenotizen sind von hohem kulturgeschichtlichem Reiz und stellen ein Quellencorpus dar, das seiner Unmittelbarkeit und sprachlichen Frische wegen zum Lesevergnügen wird.

Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Duchhardt, Mainz

Alexander Kaplunovskiys verdienstvolle, kompetent kommentierte Edition erschließt mit den Briefen des fast 30 Jahre in Russland lehrenden Staatswirtschaftlers Christian Schlözer an seine Familie eine eminente Quelle für jene so bedeutsamen Kulturbegegnungen zwischen Deutschland und Russland um 1800. Der Kultur- und Wissen(schaft)stransfer vollzog sich zwar im strukturell-historischen Kontext, doch stets in persönlich-individueller Realisierung. Schlözers Briefe belegen dies auf faszinierende und vielseitige, darüber hinaus sehr lesenswerte, sogar unterhaltsame Weise. Sie treffen nicht nur den Nerv moderner kulturgeschichtlicher Fragestellungen, sondern verlangen geradezu nach Explorationen in Biographistik und Psychohistorie, worauf Kaplunovskiy zu Recht in einer ausführlichen, quellen- und forschungsgestützten Einführung hinweist.

Prof. Dr. Matthias Stadelmann, Eichstätt

Anzahl:

Bitte wählen Sie:

E-Book


      Preis: €44.90







Dieser Artikel wurde am Montag, 10. März 2014 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2019 Zen Cart. Powered by Zen Cart